Abano Gate

Abano Gate . Ein Stadttor mit Panoramablick

Jahr: 
2008
Typus: 
Wohnen . Hotel
Leistungen: 
Lph 1-3 . HOAI
Größe NF/qm: 
25000
Ort: 
Tiflis . Georgien
Kategorie: 
Zukunft entwerfen

Seine einzigartige Lage zwischen Asien und Europa hat Tiflis seit Jahrhunderten zu einem Zentrum von kultureller Vielfalt und lebendigem Handel werden lassen. Besucher und Gäste werden auf ihrem Weg vom Flughafen von diesem Gebäude in die Stadt geleitet. Mit dem Stadttor Abano Gate erhält Tiflis zugleich eine neue architektonische Ikone als auch einen neuen Zugang für die Stadt.

Das Projekt ist ein Motor der Erneuerung für die umliegenden Stadtbezirke, da es die Flussufer durch eine neue Brücke verbindet und öffentlich entlang beider Seiten einführt. Das Leben am Fluss genießt eine lange Tradition in Tiflis, die allerdings während der vergangenen dreißig Jahre abgerissen ist und durch dieses Projekt ihre Wiedergeburt erfährt.
 
Zum Zwecke eines nachhaltigen Einsatzes natürlicher Ressourcen werden Flusswasser wie auch heiße unterirdische Quellen zur Heizung und Kühlung des Turms verwendet. Das Design seiner anpassungsfähigen Fassaden maximiert Tageslicht, während es zugleich die Einwirkungen der Solarstrahlung minimiert.
 
Respekt vor den historischen Monumenten im Stadtbild und den weitreichenden Panoramaausblicken auf die Altstadt prägt die Erscheinung des Turms, die durch ein sensibles zeitgenössisches Design geprägt und gleichwohl von der Identität des Ortes inspiriert ist. Tiflis erhält ein neues Stadttor.
 

Zukunft entwerfen meint den Blick nach vorn, Form, Funktion, Verantwortung nachhaltig verbinden. Fragen Sie mich.

Jan Przerwa . Projektarchitekt