Narikala

Narikala . Zeitgemäße Revitalisierung eines Altstadtquartiers

Jahr: 
2009
Typus: 
Masterplan . Wohnen
Leistungen: 
Lph 1-5 . HOAI
Größe NF/qm: 
4200
Ort: 
Tiflis . Georgien
Kategorie: 
Individualität formen

Oberhalb des historischen Kerns von Tiflis liegt die alte Burganlage Narikala. Sie ist einer der ältesten Teile der Altstadt und namensgebend für das an ihrem Fuße gelegene Altstadtquartier der georgischen Hauptstadt. In diesem Bereich befinden sich die ältesten Gebäude und Denkmäler der Stadt, das gesamte Quartier ist identitätstiftend für Tiflis.

Die historische Bebauung am Berghang zwischen Flusstal und Burganlage wurde im letzten Jahrhundert teilweise stark geschädigt und in Teilbereichen vollständig zerstört. Die städtebaulich wichtige Anbindung des Altstadtgefüges an die Burganlage ging durch diese Schäden verloren. Mit der Entwicklung eines städtebaulichen Konzeptes für dieses Gebiet beabsichtigt die Stadt, diese Wunde auf sensible Art und Weise zu heilen. 

Der von Pott Architects entwickelte Masterplan für den oberen Abschluss des historischen Quartiers Narikala revitalisiert eine Brache im Altstadtgefüge, welche momentan als wilder Müllplatz ungenutzt ihr Dasein fristet. Aufgrund der komplexen historischen Situation und der geologischen Formation des Geländes wurden an die Planung höchste Anforderungen gestellt. Gleichzeitig galt es, unter Berücksichtigung der überaus reichen Baugeschichte des Landes, ein angemessenes zeitgenössisches Entwurfskonzept zu entwickeln. Mit dem vorliegenden Entwurf ist es gelungen, die komplexen städtebaulichen, denkmalpflegerischen, architektonischen und wirtschaftlichen Aspekte in einem Entwurfskonzept überzeugend zusammen zu führen. 

Individualität formen bedeutet für uns, in engem Dialog mit unseren Klienten jedes Projekt neu denken. Fragen Sie mich.

Anja Schütt . Projektarchitektin