Villa Oppenheim

Villa Oppenheim . Ein Haus aus einem Guss

Jahr: 
2011
Typus: 
Wohnen
Leistungen: 
Lph 1-9 . HOAI
Größe NF/qm: 
860
Ort: 
Usedom . Deutschland
Kategorie: 
Geschichte bewahren

Die Villa Oppenheim im einstigen Kaiser-Seebad Heringsdorf auf Usedom ist eines der herausragenden Beispiele für die historische Bäderarchitektur der Deutschen Ostseeküste. Die Villa, die in der ersten Reihe der Uferpromenade des beliebten Urlaubsortes steht, wurde von uns auf Grundlage der Originalplanung restauriert und wieder ihrer ursprünglichen Nutzung als exklusive, private Ferienresidenz zugeführt. 

Um ein Haus wie aus einem Guss zu schaffen, zeichnen sich Pott Architects auch verantwortlich für den maßgeschneiderten Innenausbau der Villa. Dies schließt die räumliche Gestaltung von Küchen und Bädern und einer hauseigenen Wellnesslandschaft ein, sowie sämtliche Details von Möbeln bis hin zu Objekten wie z.B. Badewannen. Sogar ein Schalterprogramm und Griffserien wurden eigens für die Villa entworfen. In unserer Planung ist es uns gelungen, den Charakter des Hauses mit neuen Elementen zu versehen und so ein modernes Erscheinungsbild zu schaffen, das herausragend ist für die sommerliche Bäder-Architektur von Usedom als Badeort im 21. Jahrhundert.

 

Geschichte bewahren ist Umschichten für uns, Altes sensibel mit Neuem zu verbinden und erlebbar zu machen. Ich gebe Einblick.

Peter Buche . Projektarchitekt