Villa Starck

Villa Starck . Regenerierung einer alten Identität

Jahr: 
2008
Typus: 
Wohnen
Leistungen: 
Lph 1-9 . HOAI
Größe NF/qm: 
1000
Ort: 
Potsdam . Deutschland
Kategorie: 
Geschichte bewahren

Im Herzen des Unesco Weltkulturerbe Gebiets in Potsdam, in Nachbarschaft zu den Schlössern Cecilienhof und Sansouci, direkt am Ufer des Jungfernsees, liegt die historische Villa Starck. Die Umgebung ist angefüllt mit deutscher Kultur und Architekturgeschichte, was ohne Zweifel bei der Regenerierung dieses gelisteten Gebäudes berücksichtigt werden musste.

Der Dialog mit den Kulturerbe Behörden und die intensive Recherche zu den ehemaligen Bewohnern der Villa lieferten uns ganzheitliche Bilder der Geschichte des Gebäudes. So konnten wir, die der Villa Starck eigene Identität erhalten und in die Zukunft hinein tragen. Für eine kritische Rekonstruktion der alten Struktur wurden in einem dynamischen Prozess neue Standards gesetzt. Dieser Prozess erlaubte es, dass Teile von geringerer Qualität beseitigt werden und vorsichtig die Proportionen des Hauses verändert werden konnten. Um die Ansprüche der zukünftigen Bewohner an eine hochqualitative Wohnumgebung zu erfüllen, wurde jedes innenarchitektonische Detail geplant bis hin zum individuell angefertigten Lichtsystem.

Das Ergebnis ist eine behutsame Regenerierung des Alten und gleichzeitig der Erhalt der kulturellen und geschichtlichen Werte und Identitäten, die sich durch das Herausarbeiten einzigartiger Details an der Fassade, an Teilen der Innendekoration sowie der Neuplanung des Interieurs manifestieren.

Geschichte bewahren ist Umschichten für uns, Altes sensibel mit Neuem zu verbinden und erlebbar zu machen. Ich gebe Einblick.

Peter Buche . Projektarchitekt